Die 7 Schritte zum Erfolg

...oder wie du deine Ziele ohne Stress erreichen kannst!

 „Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.“

Hast du große Ziele, die dich begeistern, traust dich aber nicht loszugehen? Möchtest du in deinem Leben etwas erreichen, auf das du stolz bist, weißt aber nicht wie du anfangen sollst? Fühlst du dich von allem überfordert und weißt nicht, wie du neben dem ganzen Alltagsstress auch noch deine eigenen Ziele erreichen sollst? 

Wir von Boss of my life unterstützen dich mit einfachen Methoden, damit du deine Ziele erreichst und erfolgreich bist!

Frage dich als erstes: Warum?

Was hast du davon und wie fühlst du dich, wenn du dein Ziel erreicht hast? Erst dann frage dich wie und womit du ans Ziel kommst! Wenn du die Reihenfolge umdrehst, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nicht einmal mit dem ersten Schritt anfangen.

Du hast ein dich begeisterndes Ziel und dein Warum dazu gefunden? Super!

Schreibe jetzt alles auf, worüber du bereits heute verfügst und was aktiv dazu beitragen kann, dass du dein Ziel erreichst:

    • Fähigkeiten
    • Umfeld
    • Wissen
    • Eigenschaften
    • Geld
    • Partner
    • Menschen
    • Bücher
    • besuchte Seminare und Trainings
    • Einrichtungen

Woran kannst du noch arbeiten, um deinem Ziel näher zu kommen?

Nur was du misst, kannst du wirklich verbessern.

Kontrollierst du nicht regelmäßig, wo du momentan stehst, wirst du auch nicht erkennen, wann du dich nicht mehr auf deinem Weg befindest.

Messen ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren überhaupt! Nur so kannst du dir deine Motivation erhalten. Nimm dir ein Vorbild an Piloten und kontrolliere kontinuierlich deinen Kurs! Korrigiere gegebenenfalls und lasse dich nicht von deinem Weg abbringen.

7 Schritte zum Erfolg - Boss of my life - Blog

Innere Ausrichtung

Du hast nun dein messbares Ziel und du kontrollierst es regelmäßig. Ein letzter wichtiger Punkt, bevor wir zu den 7 Stufen zum Erfolg kommen, ist deine innere Ausrichtung.

    • Lass dich weder von außen noch von innen ablenken. Schaffe Ruhe in deinem Kopf, indem du alle störenden Gedanken beiseite schiebst und entspanne dich.
    • Aktiviere deine Power und bringe dich in eine positive, energiegeladene Stimmung
    • Stelle dir dein Ziel bildlich vor. Sieh dich, wie du es bereits erreicht hast.
    • Konzentriere dich voll und ganz auf die vor dir liegende Aufgabe. Tue nur das, was dir jetzt wichtig ist und was dich deinem Ziel näherbringt.
    • Mache alle 60 Minuten eine Pause von 10 Minuten. Steh auf, tue etwas anderes, gönn dir einen Tee oder Kaffee.

Keine Sorge, wenn dir diese Dinge noch nicht so ohne Weiteres gelingen, wir werden darauf in den kommenden Blog-Artikeln tiefer eingehen!

Die 7 Schritte zum Erfolg

Nun hast du dein messbares Ziel im Kopf und bist voll darauf eingestellt loszulegen. Was sind nun die 7 Stufen zum Erfolg?

Die 7 Stufen zum Erfolg:

    • IST-Analyse
    • Ziel
    • Planung
    • Training
    • Arbeiten
    • Kontrolle
    • Loslassen

Diese Punkte wollen wir uns auch gleich mal genauer anschauen.

1. Ist-Analyse

7 Schritte zum Erfolg - Boss of my life - Blog

Hierbei stellst du dir die Frage: „Wo stehe ich?“ Das bezieht sich auf den Bereich, in dem du dir dein Ziel ausgesucht hast. Das kann deine Finanzen, deine familiäre Situation, deinen Beruf oder deine Fähigkeiten betreffen.

    • Kümmerst du dich um deine mentalen Blockaden?
    • Setzt du dir Tagesziele, die dich deinem Ziel näherbringen?
    • Macht dir deine Arbeit Spaß?
    • Kannst du loslassen, wenn du nach Hause kommst?
    • Bist du oft wütend oder neidisch?
    • Machst du dir viele Sorgen?
    • Hast du Angst vor der Zukunft?
    • Bist du voller Lebensfreude?
    • Denkst du positiv und lösungsorientiert?
    • Entscheidest du dich gerne und schnell?
    • Kannst du dich gut konzentrieren?

Diese Liste kannst du beliebig in Bezug auf dein Ziel anpassen und erweitern. Sie hilft dir, zu verstehen, was deine Ausgangssituation ist, von der aus du deinen Weg startest. Wenn du diese nicht kennst, ist jegliche weitere Planung zum Scheitern verurteilt.

2. Deine Ziele

7 Schritt zum Erfolg - Boss of my life - Blog

Hierbei stellst du dir die Frage: „Wohin will ich?“ Sei spezifisch, Allgemeinplätze bringen dich nicht weiter. Es geht hier um DEIN Ziel!

    • Was willst du ganz genau?
    • Stelle dir bildlich vor, dass du am Ziel bist. Woran erkennst du, dass du dein Ziel erreicht hast?
    • Wie fühlt es sich an?
    • Wer ist bei dir und freut sich mit dir?
    • Was sagen andere zu dir?

Spüre mit jeder Faser deines Körpers die unbändige Freude dein Ziel erreicht zu haben!

Deine Ziele - Boss of my life - Blog

Ein Tipp zur Zielformulierung: SMART!

    • Spezifisch: Eindeutige Zielformulierung – was genau willst du?
    • Messbar: Woran erkennst du, dass du deinem Ziel näherkommst bzw. dort angekommen bist?
    • Aktivierend: Suche dir ein Ziel, das dich begeistert!
    • Realistisch: Dein Ziel sollte möglich und realisierbar sein. Aber vergiss nicht groß zu denken!
    • Terminiert: Gib deinem Ziel einen zeitlichen Rahmen. Aber bleibe möglichst bei Erfolgsstufen, statt fixen Zeitstufen.

Und hier noch ein Aspekt, den du nicht unterschätzen solltest: Deine Motivation.

Pflege deine Motivation! Sie hilft dir durch die schweren Phasen und gibt dir Kraft. Stelle dir deine Zielerreichung in den schillerndsten Farben vor. Stecke dir große Ziele, die dich antreiben und begeistern und unterteile dein Ziel in überschaubare Etappen, die dich nicht überfordern. Ein Zwischenziel sollte in maximal drei Tagen erreichbar sein.

3. Planen

Planen - Boss of my life - Blog

Hierbei stellst du dir die Frage: „Wie komme ich dahin?“ Was benötigst du noch, um dein Ziel zu erreichen?

    • Materielles
    • Wissen
    • Beziehungen
    • Fähigkeiten
    • Einrichtungen

Überlege dir, was dir helfen könnte, dein Ziel schneller zu erreichen. Mit welchen Schritten und Aktivitäten kommst du deinem Ziel jeden Tag ein Stückchen näher? An wen könntest du dich wenden, worüber solltest du dich noch informieren, welche Zwischenziele hast du? Und ganz wichtig: Wie belohnst du dich, wenn du diese Zwischenziele sowie dein Endziel erreicht hast?

Schreibe dir eine Prioritätenliste!

4. Training

Training - Boss of my life - Blog

Hierbei stellst du dir die Frage: „Was brauche ich noch dazu?“

    • Was musst du dir für dein Ziel noch aneignen, wissen, können?
    • Wann auf deinem Weg dorthin brauchst du diese Fähigkeiten?
    • Welche Überzeugungen und Autosuggestionen helfen dir dabei?

Erstelle eine Collage mit Bildern und Titel, die dein Ziel beinhalten und schaue sie dir jeden Tag an.

5. Arbeiten

Arbeiten - Boss of my life - Blog

Hierbei stellst du dir keine Frage mehr, ha! Jetzt geht es ums TUN. Die Planung hast du abgeschlossen, gehe jetzt entschlossen Schritt für Schritt deinen Weg bis zum Ziel. Denke daran, die Zwischenziele nicht zu groß zu gestalten (max. 3 Tage!). Du wirst merken, dass mit jedem erreichten Zwischenziel deine Motivation und dein Selbstvertrauen wachsen.

Hier noch ein Tipp: Plane keine starren Zeitstufen ein, sie schränken dich ein und verhindern, dass du wirklich loslassen kannst. Dadurch wirst du langsamer statt schneller! Zudem leidet deine Motivation, wenn du einmal nicht in deinem Zeitplan bist.

6. Kontrollieren und belohnen

Kontrollieren und belohnen - Boss of my life - Blog

Hierbei stellst du dir die Frage: „Wo bin ich auf dem Weg?“ Da haben wir sie wieder, die Messbarkeit. Woran erkennst du, dass du deinem Ziel nähergekommen bist oder es sogar schon erreicht hast? Klingt nach einer banalen Frage? Du wirst dich wundern, wie wenige Menschen sie beantworten können!

Wichtig: Kontrolliere täglich, wo du dich auf deinem Weg befindest.

Und nicht vergessen: Belohne dich für jede erreichte Stufe! Setze die Belohnungen dafür bereits heute fest! So konzentriert sich dein Unterbewusstsein auf die Belohnung und du fliegst praktisch zum nächsten Etappenziel^^.

7. Loslassen

Loslassen - Boss of my life - Blog

Der vielleicht schwerste Punkt auf deine Erfolgsliste – Loslassen. Wir neigen dazu zu kämpfen und Dinge erzwingen zu wollen, die wir uns unbedingt einbilden. Aber was passiert dadurch? Wir verkrampfen uns. Das ist aber keine gute Basis für Erfolg. Auch nicht für ein glückliches Leben.

Lass los vom Ankommen müssen, sei in Gedanken schon am Ziel angekommen!

Loslassen Kaffee - Boss of my life - Blog

Hier ein paar Tipps:

    • Akzeptiere den Ist-Zustand. Du kannst die Vergangenheit nicht ändern, wohl aber die Art und Weise wie du heute darüber denkst, und somit deine Zukunft beeinflusst.
    • Verurteile nicht, so gibst du der Sache Energie. 
    • Konzentriere dich nicht auf einen bestimmten Weg. Ein klares Ziel ist sinnvoll, aber bleibe offen für unerwartete Türöffner.
    • Vergiss deine Zweifel, sie bringen dir gar nichts! Sobald du anfängst zu handeln, kommst du weiter.
    • Entferne alles aus deinem Leben, was du nicht mehr brauchst und schaffe dadurch Platz für Neues.
    • Recht haben und immer siegen wollen ist viel zu anstrengend, lass es. Konzentriere dich lieber auf dein tolles Ziel!

Also fassen wir zusammen: Formuliere dein Ziel, mache dir einen Plan und dann lass los und geh den ersten Schritt! Dich gedanklich fertig zu machen bringt gar nichts. Im Gegenteil, du blockierst dich nur selbst. Du bist auch dann gut, wenn du das Ziel nur zu 90% erreichst – und wenn es groß genug war, bist du immer noch allen anderen weit voraus!

Zum Abschluss möchte ich ein Zitat von Bessie A. Stanley beschreiben lassen, was Erfolg ist:

„Es hat derjenige Erfolg erzielt, der gut gelebt hat, oft lachte und viel liebte. Der sich den Respekt von intelligenten Menschen verdiente und die Liebe von kleinen Kindern. Der eine Lücke gefunden hat, die er mit Leben füllte, und der seine Aufgabe erfüllte. Ob durch schöne Blumen, die er züchtete, ein vollendetes Gedicht oder eine gerettete Seele. Dem es nie an Dankbarkeit fehlte und der die Schönheit unserer Erde zu schätzen wusste, und der nie versäumte, dies auszudrücken. Der immer das Beste in anderen sah und stets sein Bestes gab. Dessen Leben eine Inspiration war. An den sich zu erinnern ein Segen ist.“

Schön oder? 🙂 Und jetzt macht euch auf den Weg zu eurem großen und tollen Ziel!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.